Servicestelle für
Elektronische ForschungsförderInformationen
 

Bochum, 10.2.2004

Spin-Off der Ruhr-Universität Bochum beim Businessplanwettbewerb prämiert

ELFI die Servicestelle für Elektronische ForschungsförderInformationen hat am start2grow Gründungswettbewerb des dortmund-projects für alle Branchen teilgenommen. Gestern wurde der Businessplan der Bochumer Informationsbroker als eine der 10 besten Geschäftsideen prämiert. In der ersten Phase hatten sich 117 Teams um die Preise von jeweils 2.500 € beworben. In der nun anschließenden zweiten Phase sind Preisgelder von insgesamt 100.000 € zu gewinnen. ELFI wird natürlich weiterhin dabei sein.

Die Servicestelle ELFI sammelt und strukturiert Informationen über Fördermöglichkeiten für die Forschung. Diese Rohdaten werden für Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen sowie für Unternehmen gezielt aufbereitet und in einer Online-Datenbank zur Verfügung gestellt. Sie bietet Informationen über Förderprogramme, Stipendien, Reisekostenzuschüsse, Sachfinanzierungen sowie andere Möglichkeiten der Drittmittelbeschaffung. Die ELFI-Datenbank ist die umfangreichste und aktuellste Informationsquelle zum Themenbereich Forschungsförderung im deutschsprachigen Raum.

ELFI wurde als Pilotprojekt mit Unterstützung des DFN-Vereins an der Ruhr-Universität Bochum gegründet. Nach Abschluss der Projektphase wird ELFI nun in ein privatwirtschaftliches Unternehmen umgewandelt. Bei diesem Schritt können die Gründer auf die Unterstützung des für solche Vorhaben bereitstehenden Business-Inkubators NOVATEC GmbH zurückgreifen. Mehrere Projekte der Ruhr-Universität konnten auf diesem Wege bisher erfolgreich ausgegründet werden.