Servicestelle für
Elektronische ForschungsförderInformationen
 

Bochum, 29.9.2006

Neue ELFI-Software - jetzt noch schneller und gezielter zu den Fördergeldern

Die Servicestelle für ELektronische ForschungsförderInformationen - ELFI arbeitet jetzt mit einer neuer Software auf einem noch leistungsfähigeren Rechner. Die neue Version wurde schon seit Längerem parallel zur Originalversion erprobt. Dabei konnten noch einige wichtige Funktionen hinzugefügt werden. Heute wurde die bisher genutzte Software aus dem Jahr 1998 vom Netz genommen. Die größte Online-Datenbank für Informationen zur Forschungsförderung im deutschsprachigen Raum bietet damit ihren Kunden jetzt neben höherer Zugriffsgeschwindigkeit noch mehr Bedienungskomfort.

Mit zusätzlichen Auswahlkategorien können jetzt auch Fördermöglichkeiten für spezielle Regionen und Institutionen gezielt recherchiert werden. Die neu konzipierte Suchfunktion erfasst alle Dokumentenarten und lässt sich bezüglich Aktualität und Kategorien wie Förderprogramm, Förderer, Ansprechpartner oder Dokument differenzieren. Das Look & Feel wurde beibehalten, so dass die Nutzer problemlos mit der neuen Software weiterarbeiten können. Die verbesserte Version arbeitet wie gewohnt mit jedem java-fähigen Browser unter jedem Betriebssystem.

Die auf Java 1.5 basierende neue ELFI-Software funktioniert mit einem Tomcat-Servlet-Server Version 5.7 und stellt damit einen der modernsten Ansätze der Informationsübermittlung via Internet dar.

Andreas Esch, Geschäftsführer der ELFI-GmbH: "Wir freuen uns sehr, die Ergebnisse unserer Arbeit in diesem neuen Rahmen darstellen zu können. Sicher ist dies noch nicht das Ende der Entwicklungen, es ist aber ohne Zweifel ein wichtiger Meilenstein. Wir danken unseren Nutzern für die zahlreichen Anregungen. Mit ihrer Hilfe konnten wir die Anforderungen aus der Praxis aufgreifen und Lösungen erfolgreich in die neue Software integrieren."

Interessierte haben die Möglichkeit, sich bei einem kostenlosen Probezugang von der Leistungsfähigkeit der neuen Software zu überzeugen. (0234/32-22940).zu lernen (0234/32-22940). Weitere Informationen finden sich auf der Homepage http://www.elfi.info.