Servicestelle für
Elektronische ForschungsförderInformationen
 

Bochum, 12.12.2013

Horizon 2020 - Mit ELFI sind Sie bereit!

Seit gestern sind die Ausschreibungen des neuen EU-Forschungsrahmenprogramms online verfügbar, ab heute finden ELFI-Nutzer diese auch in der ELFI-Nutzerschnittstelle.

Die Europäische Kommission hat Anfang des Monats das neue Forschungsrahmenprogramm abschließend beraten. Von 2014 bis 2020 stellt die EU rund 80 Milliarden Euro für die Forschung bereit. Im Vergleich zum Budget des Vorläuferprogramms stellt dies eine erhebliche Steigerung dar, auch wenn die Anzahl der partizipierenden Länder durch die EU-Erweiterungen gewachsen ist.

Die ersten Ausschreibungen sind gestern Mittag veröffentlicht worden. Christina Heyermann vom ELFI-Team dazu: "Wir haben die Informationen und Ausschreibungen in die Datenbank eingepflegt. Ab sofort können die Details der Calls in ELFI eingesehen werden. Unsere Kunden sind Hochschulen und Forschungseinrichtungen, für die es besonders wichtig ist, möglichst früh mit den aktuellen Informationen arbeiten zu können."

In Reaktion auf die Struktur des neuen EU-Rahmenprogramms kommen bei ELFI zwei neue Querschnittsthemen zum Tragen: "Demografischer Wandel" und "Ernährungssicherung". Dazu Andreas Esch vom ELFI Team: "Mit den jüngsten Veränderungen soll es für unsere Nutzerinnen und Nutzer noch einfacher werden, die wirklich relevanten Fördermöglichkeiten aufzufinden."
Mit Hilfe der Online-Datenbank ELFI können sich Wissenschaftler und Unternehmen schnell einen Überblick über die Strukturen des neuen Forschungsrahmenprogramms verschaffen. Alle Programme, relevante Dokumente, die nationalen Kontaktstellen und Ansprechpartner sind bei ELFI zu finden, so dass die ELFI-Nutzer über einen One-Stop-Shop für alle Belange der Forschungsförderung verfügen. Dies gilt seit heute auch im Hinblick auf Horizon 2020.

Daniela Wenck vom ELFI-Team: "Seit dem vergangenen Sommer haben wir die Entwicklung in der Endphase der Verabschiedung von Horizon 2020 aufmerksam beobachtet und dokumentiert. Für den offiziellen Programmstart am 1. Januar 2014 sind unsere Kunden nunmehr bestens vorbereitet."

Interessierte können sich jederzeit unverbindlich mit einen kostenlosen Probezugang von der Leistungsfähigkeit der Datenbank überzeugen (0234/32-22940).

Abdruck frei, Belegexemplar erbeten.